RICOTER CO₂-clean

Das neue RICOTER CO₂-clean Label beinhaltet zu 100% Schweizer Komponenten. Kurze Transportwege und der Verzicht auf Torf und Kokos in den Substraten tragen dazu bei, dass nur minimale Mengen an CO₂ freigesetzt werden. CO₂-clean geht sogar noch weiter: Die Substratzusammensetzung bindet CO₂ und trägt damit durch die Reduktion von Kohlenstoffdioxid aktiv einen Teil zum Klimaschutz bei. Die Produkte sind mit rein organischem und pflanzlichem Dünger aufgedüngt und entsprechen daher höchsten biologischen und veganen Ansprüchen.

CO₂-clean von RICOTER beinhaltet die Standards folgender bekannten und anerkannten Labels:

Hilfsstoffknospe

Pflanzenkohle

Durch Pflanzenkohle wird das Nährstoff- und Wasserspeichervermögen im Substrat erhöht. Pflanzenkohle bindet CO₂-clean langfristig in der Erde und hilft dadurch mit, dem Klimawandel entgegen zu wirken.

Hilfsstoffknospe

Bei RICOTER-Produkten mit Hilfsstoffknospe wird nicht nur vollständig auf Torf verzichtet, auch die Grunddüngung der Erden erfolgt rein organisch und streng nah umfassend kontrollierten "BIO SUISSE"-Richtlinien.

VEGAN

Vegan

Vegan zertifizierte Produkte sind frei von tierischen Zusätzen. Dazu trägt ebenfalls die rein pflanzliche Düngung der für die Substrate verwendeten Erden bei.

Kokosfrei/Torffrei

Torf- und Kokosfrei

Beim Abbau von Torf wird eine grosse Menge CO₂ freigesetzt und die Gewinnung kann die Landschaft stark beeinträchtigen. Torffreie Produkte sind daher bei RICOTER bereits seit 2014 Standard. Zusätzlich sind Produkte mit dem CO₂-clean Label ebenfalls kokosfrei. Für die Beigabe von Kokos in den Substraten fallen lange Transportwege an, da Kokosnüsse ausschliesslich in tropischen Gegenden wachsen. CO2-clean Produkte leisten dahr mit torf- und kokosfreien Substraten einen wesentlichen Anteil u weniger Kohlenstoffemissionen.

Schweizer Rohstoffe

Schweizer Rohstoffe

Sämtliche Rohstoffe von Produkten mit dem CO₂-clean Label bestehen ausschliesslich aus Nebenprodukten der Schweizer Forst- und Landwirtschaft. Von der Schweiz und für die Schweiz - der Bezug aus lokalen und regionalen Bauern- und Forstbetrieben unterstützt die inländische Wirtschaft und ist ideal für einen Schweizer Garten.